Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Holzer, Holzer, true Georg
* 1864-12-088.12.1864 Perchtoldsdorf/NÖ, † 1916-05-011.5.1916 Wien. Trompeter, Chorleiter, Komponist. Sohn eines Weinbauern, studierte 1880–86 am Konservatorium der GdM bei Franz Blaha Trompete (Nebenfächer: Klavier, Harmonielehre, Geschichte der Musik). Gab anschließend Klavierunterricht und wirkte auch als Organist an der Perchtoldsdorfer Pfarrkirche. 1888–92 war er Chormeister des MGV Perchtoldsdorf und 1900/01 des Arbeitergesangvereins Völkerfrühling Perchtoldsdorf (Arbeiter-Musikbewegung). 1900–02 ist eine Kapelle H. Perchtoldsdorf nachweisbar, er soll auch im Budapester Orpheum gespielt haben. Ab 1900 lebte H. in Wien, im November 1902 erfolgte seine Einlieferung in eine Heilanstalt für Geisteskranke.

Sein Bruder Leopold (* 20.12.1860 Perchtoldsdorf, † nach 1885 [Ort?]) studierte 1876–82 und 1884/85 am Konservatorium der GdM Posaune, zuletzt bei Ferd. Schubert. Ein Andreas H. war 1919 Chormeister des MGV Perchtoldsdorf, ein Vinzenz H. wirkte 1889–98 in mehreren führenden Funktionen im MGV Liesing (heute Wien XXIII).


Ehrungen
1. Preis bei Trompeten-Concurs der GdM 1886; Silberne Gesellschaftsmedaille der GdM 1886.
Werke
Lieder (Schwalbengrüße), Märsche (Weinhauer-Marsch, Hoch Perchtoldsdorf, Perchtoldsdorfer Feuerwehrmarsch), Tanzmusik (Die neuen Wiener, Fesche Kinder), Ouvertüren, Kirchenmusik.
Literatur
Ch. Mitterwenger in Perchtoldsdorfer Rundschau 11/1984; G. Gatscher-Riedl in NÖ Nachrichten. Ausgabe Mödling-Perchtoldsdorf 45/2008; Ch. Fastl, Musikalisches Alltagsleben im südöstlichen Niederösterreich 2012, 207f; Pfarramt Perchtoldsdorf (Taufbücher 1852–61 und 1862–70); WStLA (Meldearchiv); eigene Recherchen (Jahresberichte des Konservatoriums der GdM).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Holzer, Georg‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 1.12.2014]