Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Högler, Högler, true Fritz
* 1901 -05-2020.5.1901 Laibach (Ljubljana), 1961 -08-2525.8.1961 Wien. Musikwissenschaftler und -pädagoge. Studierte an den Univ.en Graz und Wien (Dr. phil. 1926), Kompositionsschüler von E. Mandyczewski und J. Marx, Reifeprüfung für Klavier bei Fr. Schmidt; ab 1926 Lehrer für Klavier und Musikgeschichte am Wiener Volkskonservatorium (1927 stellvertretender Direktor); richtete Bezirks-, Kindersingschulen und 1938 das Seminar für Schulmusiker und Privatmusikerzieher ein (1941 der MAkad. eingegliedert); ab 1941 Prof. für Musikgeschichte an der Wiener MAkad. (1954 ao. Prof.).
Schriften
Die Kirchensonaten in Kremsier, Diss. Wien 1926; Geschichte der Musik, 2 Bde. 1949–51, 21961; Wolfgang Amadeus Mozart 1956; Joseph Haydn. Ein Künstlerschicksal, erzählt nach alten Schriften, Briefen und Berichten 1959.
Literatur
Riemann 1972; Czeike 3 (1994); E. Tittel in ÖMZ 16 (1961), 510; F-A 1 (1974).
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
25.4.2003
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Högler, Fritz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.4.2003, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d1a0
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d1a0
ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag