Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hautzinger, Hautzinger, true Franz
* 1963-03-1111.3.1963 Tadten/Bl. Jazztrompeter und Komponist. 1981 Beginn des Trompetenstudiums an der MHsch. Graz, das er aus gesundheitlichen Gründen abbrechen musste; Wechsel zum Kompositionsstudium (u. a. bei A. Dobrowolski und H. Czadek). 1986 Umzug nach Wien, wo er am Konservatorium Wien bei R. Politzer sein Kompositionsstudium fortsetzte. Ab 1989 erneute Beschäftigung mit der Trompete, im gleichen Jahr erhielt H. einen Lehrauftrag für Jazzkomposition und Arrangement an der MHsch. (MUniv.) in Wien. Zahlreiche Kompositionen sowie Aufträge auf dem Gebiet des experimentellen Jazz, z. B. für die Nouvelle Cuisine Bigband , Striped Roses, Klangforum Wien. 1995 zehnmonatiger Aufenthalt in London. Seit 1999 Mitglied des Berliner Ensembles Zeitkratzer. Gastsolist zahlreicher Ensembles, Kooperationen u. a. mit Elliott Sharp, Joachim Kühn, Otomo Yoshihide. Zu seinen aktuellen (2012) Projekten zählen das Regenorchester XII, Dörner/Hautzinger/Kerbaj, Oriental Space und Gomberg. H. erforscht in seinen Kompositionen und Aufnahmen vor allem unorthodoxe Spielarten und erzeugt dadurch bisher noch nicht gehörte Trompetenklänge.
Ehrungen
Jazz-Stipendium des Landes Burgenland (für das Stück Durchsicht I) 1998; Publicity Preis des SKE Fonds (der Austro Mechana) 2010.
Werke
zahlreiche Kompositionen verschiedenster Jazzbesetzungen (seit 1991), mehr als 100 graphisch notierte Kompositionen (Musik der Prozesse), ca. 30 Kompositionen für Kinder und Jugendliche; Theaterstück Der kleine Jazztrompeter 1997. Alben: u. a. Gomberg 2000; Brospa 2002; Oriental Space 2004; Gomberg II 2007; Rebus 2009.
Literatur
Archiv des Joseph Haydn Zentrums Eisenstadt; www.franzhautzinger.com/ (1/2012); http://db.musicaustria.at (1/2012).

Autor(en)
Gerhard J. Winkler †
Georg Demcisin
Empfohlene Zitierweise
Gerhard J. Winkler †/Georg Demcisin, Art. „Hautzinger, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 4.5.2012]