Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Hauser, Hauser, true Karl (Carl)
* 1851-01-066.1.1851 Wien, † 1927-12-1212.12.1927 Wien. Volkssänger. Gelernter Handschuhmacher. Ab 1872 Militärdienst beim 10. Artillerieregiment, wo er seinen späteren Duettpartner und Freund Heinrich Haders (* 1852, † 5.8.1898 Wien [Freitod]) kennen lernte. Mit ihm sang er bereits während seiner Militärdienstzeit Duette, später traten die beiden als „Haders und H.“ bis 1895 erfolgreich auf. Danach als Solist in verschiedenen Gesellschaften tätig, u. a. von E. Guschelbauer, A. Mansfeld, Mirzl und Dreher und Schober. Später gründete er gemeinsam mit Josef Ullmann, gen. Turlhofer, eine Volkssängergesellschaft, die einige Jahre erfolgreich war. 1891 Gründer und langjähriger Obmann des Zwölfer-Bundes der Wiener Volkssänger und Artisten, eines humanitären Vereines zur Unterstützung notleidender Mitglieder, der etwa am 1.12.1896 eine Wohltätigkeitsakademie zugunsten seines schwer erkrankten ehemaligen Duettpartners H. Haders veranstaltete. 1899 initiierte H. die Gründung eines Altersunterstützungsfonds. 1897 Trauzeuge der Kiesel-Marie. Am 6.1.1926 feierte er sein 50-jähriges Berufsjubiläum, zwei Wochen vor seinem Tod stand er noch auf der Brettlbühne.
Ehrungen
Ehrenpräsident und Ehrenfahnenjunker des Zwölfer-Bundes der Wiener Volkssänger und Artisten.
Literatur
J. Koller, Das Wiener Volkssängertum in alter und neuer Zeit 1931; Hauenstein 1976; Reichspost 1.1.1926, 10; Neues Wr. Journal 6.8.1898, 3f, 26.11.1898 u. 30.11.1898, 2; Illustrierte Kronen-Ztg. 14.12.1927, 6; Die Neue Ztg. 4.4.1908, 6f; Dt. Volksbl.6.8.1898, 5; Das Vaterland 23.7.1899, 5; Arbeiter-Ztg. 21.4.1899, 4.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Hauser, Karl (Carl)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 23.3.2016]