Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Harasiewicz, Harasiewicz, true Adam
* 1932 -07-011.7.1932 Chodzież/PL. Pianist und Pädagoge. Erster Unterricht bei Janina Stojałowska. Seit 1950 Studium an der MHsch. in Krakau bei Zbigniew Drzewiecki, später Unterricht bei Arturo Benedetti Michelangeli. Nach 1955 erfolgreiche internationale Konzerttätigkeit in Europa, Amerika und Asien, in Österreich in Wien, Salzburg, Linz, Gaming/NÖ (Internationale Chopin-Festivals). Leitung von Internationalen Musikkursen für Chopininterpretation (u. a. Grafenegg/NÖ). Schallplattenaufnahmen der meisten Werke F. Chopins; Jurymitglied bei Wettbewerben. Seit den 1950er Jahren lebt H. in Salzburg.
Ehrungen
1. Preis beim Wettbewerb der Jungen Talente in Rzeszów 1947; 1. Preis beim 5. Internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau 1955; Harriet Cohen-Medaille in London 1957; Goldene Medaille der New Yorker Paderewski-Foundation 1960.
Werke
eloquence - Chopin: Berühmte Klavierwerke (10 CDs anlässlich H.s 75. Geburtstags im Jahre 2007).
Literatur
Encyklopedia Muzyczna PWM hij (1993); Kto jest kim w Polsce [Who is who in Poland] 1984; http://www.klassikakzente.de; http://www.klassikakzente.de; http://www.munzinger.de (11/2011).

Autor(en)
Piotr Szalsza
Empfohlene Zitierweise
Piotr Szalsza, Art. „Harasiewicz, Adam‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 21.11.2011]