Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Haebler, Haebler, true Ingrid
* 1929 -06-2020.6.1929 Wien. Pianistin. Studium am Mozarteum in Salzburg, der Wiener MAkad. (bei Paul Weingarten), dem Konservatorium in Genf (bei Nikita Magaloff) und bei Marguerite Long in Paris. Ihr Konzertdebüt feierte sie im Alter von 11 Jahren in Salzburg, ab Mitte der 1950er Jahre gewann sie zahlreiche Interpretationspreise und gastierte an allen bekannten Häusern und bei Festivals. Bekannt wurde sie v. a. als Interpretin der Werke von W. A. Mozart und Fr. Schubert, aber auch J. Haydn, L. v. Beethoven und J. S. Bach; zahlreiche Platteneinspielungen steigerten ihren Bekanntheitsgrad. Bewundert wurde ihr natürlicher Stil und ihre Musikalität, wenngleich ihre Interpretationen nach den Richtlinien der historischen Aufführungspraxis als veraltet anzusehen sind. 1969–71 lehrte H. an der MHsch. Mozarteum in Salzburg.
Ehrungen
Lotte-Lehmann-Medaille der Mozarteum-Gesellschaft 1947; zweimal 2. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Genf 1951 und 1952; 1. Preis beim ARD-Wettbewerb in München 1954; 1. Preis beim Schubert-Wettbewerb 1954; Harriet Cohen Beethoven Medaille 1957; Wiener Mozart-Medaille 1971; Medaille des Salzburger Mozarteums 1980; Ehrenmedaille der Stadt Wien 1986; Prof.-Titel 2000.
Literatur
NGroveD 10 (2001); Personenlex. Öst. 2001; ÖL 1995; Salzburger KulturL 2001; http://de.wikipedia.org; http://www.bach-cantatas.com; http://www.koelnklavier.de; http://www.klassik-heute.com (jeweils 11/2011).
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
15.11.2011
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Haebler, Ingrid‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.11.2011, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001d022
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001d022
GND
Haebler, Ingrid: 130621757
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag