Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

DiesDiestrue (Thies), Albert Christoph
get. 11.2.1755 Hannover/D, † 1822-12-2929.12.1822 Wien. Maler. Studierte in Hannover und an der Düsseldorfer Akademie. D. kam über Salzburg 1797 nach Wien, wo er sich für den Rest seines Lebens niederließ; er war ab 1806 Direktor der Gemäldegalerie des Fürsten Esterházy und 1806–22 Lehrer für Landschaftsmalerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Seine Bekanntschaft mit J. Haydn führte zur Abfassung einer Biographie, verfasst auf der Basis von 30 zwischen 1805 und 1808 gesammelten Gesprächsprotokollen.
Schriften
Biographische Nachrichten von Joseph Haydn 1810.
Literatur
MGG 15 (1973); NGroveD 7 (2001); Czeike 2 (1993).
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Dies (Thies), Albert Christoph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cbb8
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001cbb8
GND
Dies(Thies), Albert Christoph: 119298937
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag