Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Cramer, Cramer, true Johann Baptist
* 1771-02-2424.2.1771 Mannheim/D, † 1858-04-1616.4.1858 Kensington (London/GB). Pianist und Komponist. Klavierunterricht u. a. bei M. Clementi. Ab 1788 unternahm C. ausgedehnte Reisen, u. a. 1798 nach Wien, wo er die bereits früher in London angebahnte Bekanntschaft mit J. Haydn erneuerte und mit L. v. Beethoven bekannt wurde. 1835 nochmals Reise nach Wien.
Werke
Klavierwerke (Abb. Variations pour le Pianoforte sur un air Saxon); Kammermusik.
Literatur
NGroveD 6 (2001); MGG 5 (2001).
Autor*innen
Andrea Harrandt
Letzte inhaltliche Änderung
13.8.2021
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Cramer, Johann Baptist‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 13.8.2021, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cb36
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
© Regenterei Kremsmünster
© Regenterei Kremsmünster
HÖRBEISPIELE

Allegro spiritose aus der Grande Sonate pour le Pianoforte à quatre mains in G-Dur

DOI
10.1553/0x0001cb36
GND
Cramer, Johann Baptist: 119175606
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Tiroler Landesmuseen

ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag