Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Conrads, Conrads, true Heinz
* 1913-12-2121.12.1913 Wien, † 1986-04-099.4.1986 Wien. Schauspieler, Conferencier und Sänger. C. war gelernter Modelltischler, diente ab 1933 im Österreichischen Bundesheer, später in der Deutschen Wehrmacht als Funker, nahm nebenbei Schauspielunterricht und debütierte am Wiener Stadttheater. Nach dem Krieg trat er im Kabarett Simpl auf. Seit 1946 moderierte er die sonntägliche Radiosendung Was gibt es Neues?, ab den 1960er Jahren im Fernsehen Guten Abend am Samstag. C. spielte an mehreren Theatern in Wien, wirkte in Filmen mit und besang zahlreiche Schallplatten mit Wienerliedern. Einige der von ihm interpretierten Wienerlieder und Schlager hatte C. selbst getextet. Seine musikalischen Partner waren u. a. sein Freund H. Sandauer, den C. während des Zweiten Weltkrieges als Funker ausgebildet hatte, K. Grell und v. a. G. Zelibor.
Gedenkstätten
ehrenhalber gewidmetes Grab am Friedhof Hietzing (Wien XIII, s. Abb.).
Schriften
Vergessene Neuigkeiten 1959; Meine ersten sechzig Jahre 1974.
Werke
Wienerlieder (Altes Schloß von Schönbrunn [M+T: H. C.], Wien wartet auf dich [M: G. Zelibor], I bin froh, daß i aus Wean bin [M: R. Czapek], gem. m. E. Track Der alte Sedlatschek); Schlager und Chansons (Ehrlich währt am längsten [M: H. Seiter]; Als meine Tochter Klavierspielen lernte; Diese große Stadt; Frag' nicht immer warum; Du sollst immer nur lachen, nur lächeln mein Kind; Schau doch auf die Uhr [M jeweils: G. Zelibor]).
Literatur
M. Schenz, H. C. 1987; Czeike 1 (1992); Hauenstein 1976 u. 1979; http://www.kabarettarchiv.at/bio/conrads.htm (3/2008).
Autor*innen
Reinhold Westphal
Monika Kornberger
Letzte inhaltliche Änderung
25.7.2017
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal/Monika Kornberger, Art. „Conrads, Heinz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.7.2017, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001cb19
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Heinz Conrads vor dem Sprechermikophon im Wiener Studio des Senders Radio Rot-Weiß-Rot am 31.5.1952© Bildarchiv Austria, ÖNB
Grab am Friedhof Hietzing© Hermann Zwanzger
© Hermann Zwanzger

DOI
10.1553/0x0001cb19
ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag