Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

CiccimarraCiccimarratrue (Cicimara, Ciccimara), Giuseppe
* 1790 -05-2222.5.1790 Altamura (Apulien/I), † 1836 -12-055.12.1836 Venedig/I. Sänger (Tenor). Einer der führenden Tenöre seiner Zeit. 1816–26 am Teatro San Carlo in Neapel engagiert, wo er in zahlreichen UA.en von Opern G. Rossinis sang. Nach Beendigung seiner Bühnenlaufbahn ließ er sich in Wien nieder und war als Gesang- und Klavierlehrer am Konservatorium der GdM tätig. Er bildete eine Reihe bedeutender Sänger aus (u. a. J. Tichatschek, S. Löwe, S. Heinefetter und J. Staudigl).
Literatur
K-R 1997; NGroveDO 1 (1992).
Autor*innen
Andrea Harrandt
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Ciccimarra (Cicimara, Ciccimara), Giuseppe‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001caf3
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN

DOI
10.1553/0x0001caf3
GND
Ciccimarra(Cicimara, Ciccimara), Giuseppe: 1020753110
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag