Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

ChelidoniusChelidoniustrue (eig. Schwalbe, lat. Hirundo), Benedictus OSB (gen.: Musophilus)
* --ca. 1460 Nürnberg/D, † 1521 -09-088.9.1521 Wien. Dichter, Humanist. 1518–21 Abt des Wiener Schottenstiftes. Verfasser neulateinischer Schulkomödien (mit deutschen Textteilen), die im Schottenstift aufgeführt wurden. Diese Tradition wurde von W. Schmeltzl fortgesetzt. C. war ein Freund Albrecht Dürers.
Werke
u. a. Voluptatis cum virtute disceptatio 1515 (M: Jacob Diamond); De Sanctosancta Trinitate 1519; Sonette.
Literatur
ÖL 1995; Czeike 1 (1992); M. Kisser, Die Gedichte des B. C. zu Dürers Kleiner Holzschnittpassion, Diss. Wien 1964; Kosch 1 (1953); EitnerQ 2 (1900); MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Chelidonius (eig. Schwalbe, lat. Hirundo), Benedictus OSB (gen.: Musophilus)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]