Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bartolomey, Bartolomey, Franz Familie
Franz (eig. Bartolomej, František): * 1865-03-011.3.1865 Prag,1920 -11-2222.11.1920 Wien. Klarinettist. 1879–83 Ausbildung am Konservatorium in Prag bei Julius Pisarowitz und František Reitmayer. 1883–92 1. Soloklarinettist am Nationaltheater in Prag, 1892–1914 1. Klarinettist der Wiener Hofoper und der Wiener Philharmoniker, ab 1896 Mitglied der Hofmusikkapelle. Ab 1898 Lehrtätigkeit am Konservatorium der Gesellschaft der Musikfreunde, Begründer der Wiener Klarinettenschule (Schüler u. a. F. Salmhofer, V. Polatschek und Leopold Wlach). B. spielte Kammermusik in diversen Quartetten sowie im Bayreuther Festspielorchester.
Ehrungen
Jubiläums-Erinnerungs-Medaille 1898; Silberne Jubiläums-Hofmedaille 1898; Hofmusiker 1902; Goldenes Jubiläums-Hofkreuz 1908; Prof.-Titel 1908.
Werke
Orchesterstudien der symphonischen Werke von R. Strauss für Klar. und Bassklar. 1910.


Sein Sohn Franz: * 1.4.1911 Wien, † 3.5.1988 Linz. Geiger. 1931–37 Ausbildung an der Wiener MAkad. bei F. Mairecker. 1938–64 2. Geiger der Wiener Philharmoniker (1960–64 Vorstandsstellvertreter), 1937–42 Mitglied des Boskovsky-Quartetts (W. Boskovsky) und 1966–70 Direktor der Wiener Symphoniker.


Ehrungen
Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien; Ehrenring der Wiener Philharmoniker; Prof.-Titel 1962.


Dessen Söhne

Ernst: * 8.6.1943 Wien, † 25.12.1996 Wien. Geiger. Ausbildung an der Wiener MAkad. bei F. Samohyl. 1965–92 2. Geiger der Wiener Philharmoniker. Unter dem Namen Ernst Bartolo als Zeichner und Karikaturist tätig (Von Oistrach zu Zelibor). Verheiratet mit der Tänzerin J. Gerber.


Ehrungen
Ehrenring der Wiener Philharmoniker.


Franz: * 23.12.1946 Wien. Cellist. Ausbildung an der Wiener MAkad. bei R. Krotschak und privat bei E. Brabec. Internationale Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker. 1967 Sieger beim Internationalen Violoncello-Wettbewerb in Wien und Mitglied des Staatsopernorchesters, seit 1973 Solocellist der Wiener Philharmoniker. Mitglied des Musikvereinsquartetts. Seit 1997 Mitglied der HMK.


Ehrungen
Mozart-Medaille der Mozartgemeinde Wien 1987; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1987; Goldenes Verdienstzeichen des Landes Salzburg 1989; Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien 1992; Ehrenring der Wiener Philharmoniker 1995.
Literatur
Czeike 5 (1997); Who is who in Öst. (1997); Mitt. F. B.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Bartolomey, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]