Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ballin, Ballin, true Franz
* 1808-05-055.5.1808 Wien, 1854 -10-077.10.1854 Wien. Tanzkapellmeister und -komponist. Soll zunächst im Orchester von J. Wilde sowie bei J. Lanner und J. Strauß Vater in Wien gespielt haben. Ab 1833 scheint er als Musikdirektor in den Ballanzeigen der Zeitungen auf. 1836 leitete er auch die Strauß-Kapelle, d. h. die während der Abwesenheit von Strauß in Wien verbliebenen Musiker des Orchesters. 1840–48 Kapellmeister beim Scharfschützen-Corps der Bürgerwehr.
Werke
Tanzkompositionen (erfolgreichster Walzer Leuchtkugeln).
Literatur
[Kat.] Joseph Lanner 2001.

Autor(en)
Friedrich Anzenberger
Empfohlene Zitierweise
Friedrich Anzenberger, Art. „Ballin, Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 05/09/2001]