Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Amarcord Wien
Wiener Ensemble, gegründet 2000. Die Besetzung ist (2017) seit der Gründung unverändert: S. Gürtler (V.), Michael Williams (Vc.), G. Muthspiel (Kb.), T. Huber (Akk.). A. W. versteht sich trotz seiner ungewöhnlichen Besetzung als klassisches Ensemble, seine Programme beinhalten aber auch Elemente anderer Musikrichtungen und reichen von Bearbeitungen klassischer Komponisten wie Modest Mussorgskij, G. Mahler, Erik Satie über Astor Piazzolla bis zu solchen ethnischer Musik verschiedener Länder. Die Arrangements werden gemeinsam gefunden und immer wieder verändert. Zusammenarbeit u. a. mit R. Bakken, W. Muthspiel, E. Kulman, Albert Hosp. Konzerte im In- und Ausland.
Werke
CDs A. W. plays Astor Piazzolla 2003; Bilder einer Ausstellung 2004; Satie 2005; Mahler Lieder mit E. Kulman 2009; Bon Voyage 2010; Wer wagt mich zu höhnen mit E. Kulman 2014.
Literatur
www.amarcord.at (5/2015); Mitt. G. Muthspiel, T. Huber.
Autor*innen
Christiane Gonzalez Mayoral
Letzte inhaltliche Änderung
22.6.2017
Empfohlene Zitierweise
Christiane Gonzalez Mayoral, Art. „Amarcord Wien‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 22.6.2017, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x001d4f38
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
© Nancy Horowitz
© Nancy Horowitz

DOI
10.1553/0x001d4f38
ORTE
Orte
LINKS
ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag