Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Diez, Diez, true Ernst Friedrich
* 1805-03-1717.3.1805 Waldkirchen im Schwarzwald/D, --?.12.1892 München/D. Sänger (Tenor). Ausbildung in Wien durch C. Kreutzer. 1826 begann er seine Laufbahn in Pressburg, wechselte 1828 (bis 1830) nach Triest, um dann an deutschen Bühnen zu wirken (Berlin, Mannheim, ab 1837 Mitglied der Münchener Hofoper). Als Gast trat er weiterhin an österreichischen Bühnen (Graz, Wien) und als Liedsänger auf. 1848 beendete er seine Karriere und widmete sich dann der Ausbildung junger Sänger. Er war seit 1841 mit der Sängerin (Mezzosopran) Sophie D. (* 1.9.1820 München, † 3.5.1887 München) verheiratet.
Literatur
K-R 1997.

Autor(en)
Elisabeth Th. Hilscher
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher, Art. „Diez, Ernst Friedrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Diez, Sophie
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag